Adoption

Ich möchte eine Katze adoptieren

tier_aus_dem_tierschutz

  1. Kontakt per E-Mail / Kontaktformular / Telefon
  2. Ausfüllen des Auskunftsbogen und per E-Mail an katzen@animalsneedus.ch schicken
  3. Schutzvertrag wird per E-Mail geschickt und unterschrieben
  4. Termin für den Vorbesuch wird vereinbart
  5. Bei positivem Vorbesuch wird die Katze nun reserviert
  6. Termin für die Abholung wird vereinbart
  7. Katze wird am Treffpunkt abgeholt
  8. Der Schützling ist ins neue Zuhause angekommen.

 

Wenn Sie sich in eine Katze verliebt haben, füllen Sie bitte den Auskunftsbogen aus. Diesen können Sie dann an katzen@animalsneedus.ch senden.

Den Auskunftsbogen können Sie mit einem Klick auf „Download“ herunterladen.

Download

 

Der Auskunftsbogen ist Bestandteil des Vertrages. Nach ausfüllen des Auskunftsbogen und einem Telefongespräch mit uns reservieren wir ihre Katze für Sie und senden Ihnen einen Vertrag.  Die Reservation ist kostenlos aber bindend. Sollten Sie nach 5 Tagen, aus welchen Gründen auch immer, von der Reservation zurücktreten so fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20,- CHF an.  Sollten Sie vom Vertrag zurücktreten, so kommen nochmals zusätzlich 30,-CHF dazu. Durch senden des Auskunftbogens/ Vertrags erkennen Sie diese Kosten an.

Bitte bedenken Sie, dass die Katze speziell für Sie reserviert wird und wir damit weitere Adoptionsanfragen für das Tier nicht mehr annehmen können.

 


Animals Need Us…  wer sind wir?


 

Der Ablauf der Adoption

 

 

Der erste Kontakt

Sie haben sich in eines unserer Kätzchen verliebt und möchten es adoptieren? Sollte der erste Kontakt per Mail erfolgt sein, wird ein erstes persönliches Telefongespräch angestrebt. In diesem ersten Telefongespräch werden wir versuchen, Ihnen möglichst alle Fragen zum Tier zu beantworten.

Der Vorbesuch

Sobald wir ein positives Erstgespräch führen konnten, wird ein Termin für einen Vorbesuch vereinbart, das heisst, ein Helfer oder eine Helferin unserer Organisation werden Sie Zuhause besuchen.

Bei diesem Besuch geht es darum, offene Fragen beider Seiten zu beantworten.
Was uns interessiert:

  • In welchem Umfeld wird die Katze zukünftig leben
  • Wie gestalten sich Ihre Tagesabläufe
  • Ein kleiner Einblick in Ihr Familienleben

Ebenfalls werden wir mit Ihnen ein paar Punkte zur Adoption anschauen.

Diese wären:

  • Beratung und Aufklärung
  • Vermittlungsablauf
  • Die verschiedenen Vertragspunkte
  • Weitere offene Fragen Ihrerseits
  • Falls noch nicht geschehen, werden wir gemeinsam mit Ihnen den Schutzvertrag ausfüllen

Sobald auf beiden Seiten keine Fragen mehr offen sind, steht dem Einzug Ihres neuen Familienmitgliedes nichts mehr im Wege.

Zum Schluss werden wir gemeinsam mit Ihnen die Abholung der Katze koordinieren. Bei Katzen auf Pflegestellen wird dieses mit der Pflegestelle abgesprochen, bei Katzen aus dem Ausland kann es eine längere Vorlaufzeit geben, bis Sie ihre Katze in die Arme schliessen können.

Der grosse Tag

Wenn ein Tier aus dem Ausland adoptiert wird, braucht es Traces, ein Dokument für das Veterinärsamt in dem der Transport festgelegt ist. Alle unsere Katzen haben diese Traces, der Übergabeort für ihren Liebling ist in der Schweiz. Bei der Abholung ist, immer ein Team von 2-4 Personen dabei. Wir bitten Sie pünktlich am Treffpunkt zu sein. Es kann immer mal zu Verspätung kommen, bitte halten Sie sich diesen Tag frei. Abholung ist immer an einem Samstag.

Bei der Übergabe ihres Lieblings erhalten Sie auch alle relevanten Dokumente, den Zollstempel mit dem EU-Heimtierpass.

Ihr Schützling ist nun in seinem neuen Zuhause

Wir bitten Sie zu verstehen, das es sich hier um Tierschutzkatzen handelt, sie haben gerade so viele neue Eindrücke bekommen, einen Transporter, eine neue Transportbox, neue Menschen, neue Geräusche. Viele unserer Katzen sind sich keine Kinder gewohnt, kennen einen kleinen Raum, andere Katzen die Pflegemama und Tierärzte mehr nicht. Eine Abwaschmaschine, die Türklingel, ein Haarföhn, eine riesen Wohnung oder sogar ein ganzes Haus ist für viele einfach für den Anfangszeit zu viel. Bitte halten sie scheue Katzen für eine gewisse Zeit in einem separaten Zimmer, damit sie sich langsam anklimatisieren können. Katzen die später Freigang bekommen, bitten wir mindestens 6-8 Wochen nicht rauszulassen.

Falls Sie in der Eingewöhnungszeit Fragen haben, oder eventuell Unterstützung benötigen, sind wir selbstverständlich für Sie da. Wir werden versuchen, Ihnen die bestmögliche Unterstützung und Hilfestellung zu geben!

Die Schutzgebühr

Eine Schutzgebühr ist wie eine Spende, um die Tierschutzarbeit des Vereines weiterführen zu können.

Das wird alles für Ihren Schützling gemacht:

  • Impfung/en mit Impfpass
  • Tollwutimpfung
  • FIV / FeLV Test
  • Wurmkur
  • Floh- und Zeckenmittel
  • Mikrochip
  • Kastration (falls alt genug)
  • Transport von Rumänien in die Schweiz
  • Zollkosten
  • Veterinärkosten
  • Tierarztkosten

Trotzdem sind wir auf Spenden angewiesen. Denn die Schutzgebühr deckt nicht alle Kosten, welche bspw. für medizinische Behandlungen, Futter, Näpfe, Transportboxen, Fahrten zum Tierarzt und in die Klinik etc. entstehen.

Das Animals Need Us Team arbeitet ehrenamtlich, viele Dinge werden privat finanziert. Auch die Pflegestellen in der Schweiz zahlen viel aus eigener Tasche (Telefonrechnungen, Benzinkosten bei Vor- und Nachbesuchen, Futter, Schlafplätze etc.)

Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns mit Spenden unterstützen.